• Facebook
  • Instagram
  • YouTube
Logo ZTE HLA-Meisterliga
Logo WHA Meisterliga
Logo Kempa Sports
Logo BT-Füchse Handball Club Bruck-Trofaiach

Nachwuchs, KW 42:
















U7/U9:

Ein perfektes Turnier in einer vollen Sporthalle in Trofaiach ging am Sonntag über die Bühne. Am ersten Heimturnier der U7/U9 nahmen 14 Teams teil. Neben Gästen aus Leoben, Deutschlandsberg und Bärnbach/Köflach waren insgesamt acht Füchse Mannschaften vertreten. Alle Kinder haben mit viel Freude und Einsatz gekämpft und tolle Leistungen erbracht.

In der U7 erreichten die BT Füchse Platz eins und zwei, gefolgt von Leoben auf Platz drei. In der U9 erreichten die BT Füchse die ersten drei Plätze. Wir gratulieren unseren „Minis“ zu diesen sensationellen Leistungen!

Wir möchten uns auch bei unseren Gästen für die Teilnahme und unseren Helferleins für die tolle Unterstützung bedanken!

WU12:

Schon am Samstag ging es für unsere weibliche U12 nach Graz. Wir fanden leider sehr schwer ins Spiel und machten sehr viele technische Fehler, wodurch es in der Halbzeit schon 13:3 stand. In der zweiten Hälfte jedoch zeigte das Team viel Ehrgeiz und kämpfte brav. Zum Schluss mussten wir uns trotzdem mit 20:11 geschlagen geben.


WU14:

Leoben - BT Füchse 12:18

In einem eher schwachen Spiel mit vielen technischen Fehlern gewinnen unsere Mädels klar in Leoben. Alle Spielerinnen kamen zu Einsatz und wir haben viel ausprobiert.

Elite Cup HYPO NÖ - BT Füchse 25:16

Am Sonntag in der Südstadt kassierten die Mädels die erste Niederlage in der neuen Saison. Nach einem guten Start und 2:0-Führung schlichen sich viele technische Fehler im Angriff ein. So stand es nach elf Minuten 2:5. Nach einer guten Phase kamen die Mädels auf 6:7 heran. Danach, mit einem 5:0-Lauf, gehen die Niederösterreicherinnen klar in Führung. Halbzeitstand: 15:9.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild und es setzte eine verdiente Niederlage. Kopf hoch Mädels, weiterarbeiten, wir werden zurückschlagen!

MU11:

Die BT Füchse II der männlichen U11 mussten am Sonntag eine Niederlage gegen HIB Graz einstecken.

In der ersten Halbzeit haben die Jungs wirklich brav gespielt, vor allem in der Abwehr standen sie gut. Trotz des großen Kaders von 16 Spielern gingen uns zum Ende des Spiels ein wenig die Kräfte aus, so kam es dann doch zur 18:34 Niederlage. Wichtig war aber, dass alle Spieler zum Einsatz gekommen sind und jeder Erfahrung sammeln konnte!


MU14 Elite Cup:

SG HC Linz AG - BT Füchse 34:33 (16:14)


Leider blieben die Punkte in Linz. In der ersten Halbzeit haben wir nicht aggressiv gespielt, aber wir haben nicht aufgegeben.

In der zweiten Halbzeit haben wir großen Kampfgeist gezeigt und vier Minuten vor Spielende waren wir noch in Führung. Letztlich hat aber die Erfahrung gefehlt, um den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Wir können jedenfalls viel aus diesem Spiel lernen.

Fabian Wilbacher hat noch einmal gezeigt, wie wir für den Verein kämpfen müssen. Er erzielte zwölf Tore. Ein ganz großes Lob auch an Robert Weisz, der zwei Jahre jünger ist als alle anderen. Er zeigte Mut und eine extra gute Leistung in Angriff (8 Tore). Matthias Perl war sieben Mal erfolgreich.

Logo ASKÖ
Logo International Handball Federation IHF
Logo Eurohandball EHF

Copyright 2022 by BT-Füchse

Handball Club Bruck-Trofaiach

office@bt-fuechse.at

Impressum | Datenschutzerklärung

Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport