Was unseren beiden Kapitänen in der Weihnachtszeit durch den Kopf geht:

23. Dezember 2020

2020 – ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Jahr! Jetzt steht das „Christkind'l vor der Tür“. Was unseren beiden Kapitänen, Carina Edlinger bei den BT Füchsen Powersports und Martin Breg bei den BT Füchsen Auto Pichler, in dieser schwierigen Zeit durch den Kopf geht:

Wie verbringt Ihr heuer Weihnachten?

Carina: Zuerst noch in der Arbeit und dann gemütlich mit der Familie.

Martin: Mit meiner Familie und ein wenig ruhiger als sonst. Die Weihnachtsfeiern fallen leider aus...

Was wünscht Ihr Euch „vom Christkind“?

Carina: Da gibt es keinen großen Wunsch!

Martin: Puhh, ich wünsche mir wieder ein normales Leben und vor allem viel Gesundheit! Und dass jeder, der gerne Handball spielt, auch die Möglichkeit hat zu trainieren und zu spielen, wann immer er will!

Martin, Du stehst ja im erweiterten Kader des österreichischen Teams für die WM in Ägypten! Wie schätzt Du die Chancen ein, dass Du tatsächlich dabei bist?

Martin: Ich bin realistisch und weiß, dass ich nur in Frage komme, wenn vorher ein oder zwei Spieler ausfallen! Also sind meine Chancen nicht allzu groß, aber sollte ich die kleine Chance bekommen, bin ich mit 110 Prozent dabei. Und ja: Alles ist möglich!

Die Meisterschaft geht für die Füchse ja voraussichtlich erst Anfang bzw. Mitte Jänner weiter. Was steht bis dahin mit der Mannschaft am Programm?

Carina: Das wird von allem etwas sein. Von Ausdauer über Kraft bis zum Stabilisations-Training.

Martin: Ja, leider erst im Jänner! Aber es ist auch ein Glück, dass wir überhaupt spielen dürfen. Training, Training und nochmals Training steht am Programm, nicht mehr und nicht weniger!

Was wünscht Ihr den Fans der BT Füchse fürs neue Jahr?

Carina: Viel Kraft und vor allem Gesundheit!!!

Martin: Ich wünsche mir wie wohl jeder Fan, dass endlich wieder ohne Mundschutz und ohne Abstandhalten ein Handballspiel ablaufen kann und wir wie gewohnt bis in die Morgenstunden beisammen stehen und Spaß haben können. Denn das ist es, was uns in Bruck und Trofaiach so ausmacht, die Transparenz von Spielern zu Fans! Die Leute kommen in die Halle, weil sie uns kennen, einen geilen Abend haben wollen. Da geht es primär gar nicht darum, alles zu gewinnen, sondern die Vorfreude und die Stunden nach dem Spiel, die den Spieltag zum Highlight machen.

Und für Euch persönlich?

Carina: Verletzungsfrei durch die Saison kommen und unser Ziel weiter verfolgen! Und das hoffentlich mit unseren tollen Fans.

Martin: Persönlich will ich wieder in einer vollen Halle jubeln und richtig Spaß haben, mit der Mannschaft und den Fans!


In diesem Sinne: FROHE WEIHNACHTEN und EIN TOLLES NEUES JAHR!