Nachwuchs: Spielberichte vom Wochenende:

27. April 2021

MJU14 beendet die ÖMS-Vorrunde mit einem klaren Sieg gegen den HSG Graz und qualifizierte sich damit für das Meister-Playoff!

Am Samstag stand das Entscheidungsspiel für die MJU14 in Trofaiach gegen den HSG Graz für den Einzug in das Meister-Play-off bei den ÖMS an. Nach zwei Videoanalysen und drei Trainingseinheiten unter der Woche wollten die Jungs unbedingt zeigen, dass sie zu den acht besten Mannschaften in Österreich gehören.

Sie starteten sehr konzentriert ins Spiel. Eine starke Abwehr führte zu leichten Toren und es gelang, die Führung von Minute zu Minute auszubauen. Halbzeitstand: 17:7 für die Füchse.

In der zweiten Halbzeit kamen alle Spieler zum Einsatz und auch die Abwehr stand mit Andre Hiebl im Tor sehr gut. Am Ende war es ein verdientes 27:11 und ein klarer Sieg für die jungen Füchse gegen den HSG Graz. Damit gehören wir zu den Top 8 in Österreich!

Gratulation an alle Jungs zu dem tollen Erfolg. Am 8. Mai geht es weiter mit dem Meister-Play-Off, wo wir auf die Fivers, WAT Fünfhaus und Hib Graz treffen.

MJU16 holt auswärts den ersten Platz mit dem Sieg gegen den HSG Graz: 22:16!

Am Sonntag stand das letzte Spiel und gleichzeitig das Entscheidungsspiel der MJU16 in der Vorrunde gegen den HSG Graz an. Unsere Jungs starteten sehr nervös ins Spiel und die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Die Verteidigung stand gut, aber im Angriff hatten wir leider zu viele Fehlwürfe und technische Fehler. Durch diese mangelhafte Leistung stand es zur Halbzeit 11:10 für die Grazer.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte haben unsere Jungs aber Gas gegeben und es gelang, eine Führung von fünf bis sechs Toren aufzubauen. Am Ende war es ein klarer Sieg mit 22:16 und damit der erste Platz in der Steiermark und in der ÖMS Vorrunde. Im Meister Playoff trifft man nun auf West Wien und die SG Stockerau/Korneuburg um den Einzug ins Final-4!

Bravo Jungs! Das erste Ziel ist erreicht! Als nächstes möchten wir in den Top-Vier Mannschaften in Österreich sein!

WJU14 setzt sich beim UHC Graz mit 26:19 durch!

Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die jungen Füchsinnen nach 15 Minuten in die Spur und konnten vorerst nicht nur den Rückstand aufholen, sondern sich im Laufe der Begegnung immer weiter absetzen. Es war spielerisch wieder ein Fortschritt erkennbar, wenn man auch viele Chancen ungenutzt liegen ließ. In der Verteidigung agierte man phasenweise zu sorglos, bis zum entscheidenden Gruppenspiel wird man sich in dieser Hinsicht noch verbessern müssen!

Weiters:

WJU18 verliert 27:29 gegen Hib in Graz!

MJU20 unterliegt ebenfalls in Graz mit 19:27 gegen die HSG!