MJU14 holt einen wichtigen Punkt in Ferlach!

21. April 2021

Nach der bitteren Niederlage in der Vorwoche gegen HiB Graz waren unsere Jungs am Sonntag in Ferlach zu Gast. Vor dem Spiel hatte sich die Mannschaft viel vorgenommen, um sich besser als letzte Woche zu präsentieren und um die Chance zu erhalten, aus Ferlach Punkte mitzunehmen.

Ein sehr konzentrierter Start ins Spiel brachte die jungen Füchse nach 13 Minuten mit 6:4 in Führung. Schöne Aktionen von Maurice Dunst und Florian Stromberger ermöglichten diesen Spielstand. Danach passierten leider wieder viele Passfehler und Ferlach konnte das Spiel drehen. Zur Halbzeit stand es 12:10 für die Gastgeber! Die Füchse blieben von Ausfällen nicht verschont: Nach einer Verletzung am Kopf musste Nico Oberkircher ins LKH Klagenfurt gebracht werden.

Die zweite Spielhälfte verlief dann ausgeglichen und es blieb bis zur letzten Sekunde spannend. Eine Minute vor Schluss lagen unsere Jungs noch mit zwei Treffern zurück, aber durch ein Tor von Fabian Korsteiner und am Ende noch einem verwerteten Siebenmeter von Jonas Lechner endete die Partie mit 24:24. Damit gewannen die Jung-Füchse einen wichtigen und verdienten Punkt, bevor es am Samstag gegen die HSG Graz geht. Sie sicherten sich damit den zweiten Platz und ziehen nun in die Top-8-Mannschaften in Österreich ein. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft für den starken Charakter und die kämpferische Leistung. Insbesondere an David Zahuczky für die Angriffsleistung in der zweiten Halbzeit.