Knaller bei den Herren: Meister Hard zu Gast!

12. November 2021 | von Philipp Schwarz

Um 20 Uhr steigt am Samstag der zweite Teil der Doppel-Veranstaltung in der Brucker Sporthalle: Und da ist bei den BT Füchsen Auto Pichler niemand geringerer als der regierende Meister und Supercupsieger ALPLA HC Hard zu Gast – also ein Duell der beiden Meister der Vorsaison!

Natürlich macht man sich in der Obersteiermark da wenig Illusionen, die Gäste sind glasklarer Favorit. Aber es sind auch schon Favoriten gestrauchelt...

Nach langer Verletzungspause wieder dabei: Florian Spendier

„Wir sind uns der Außenseiter-Rolle natürlich bewusst“, weiß auch Füchse-Geschäftsführer Karl-Heinz Weiland, „dennoch darf man natürlich immer auf eine Überraschung hoffen.“ Nicht gerade leichter macht es die Tormann-Situation im Füchse-Bau: „Sieg-Garant“ Luka Marinovic, der in dieser Saison bislang stets für Erfolge garantierte, wird diesmal fehlen – er ist wegen seiner A-Lizenztrainer-Ausbildung in Deutschland und für dieses Spiel unabkömmlich. „Dann werden eben unsere jungen Torleute ihr Bestes geben“, ist Weiland dennoch guter Dinge, „lieber gegen Hard, als gegen einen der direkten Gegner im Kampf ums obere Play-Off. In diesem Spiel können wir ohnehin nur gewinnen.“ Erstmals in dieser Saison könnte aber Florian Spendier zum Einsatz kommen, der bislang verletzungsbedingt passen musste. „Eine Alternative mehr für den Aufbau“, freut´s den Geschäftsführer.

Natürlich schmerzt auch Weiland der drohende Verlust an Fans durch die nun bundesweit eingeführte 2G-Regel: „Klar: Gerade jetzt besonders bitter (zuvor sind in der Brucker Halle ja die BT-Damen im Einsatz!), aber es hilft eben nichts! Insbesondere wegen der Doppel-Veranstaltung hoffen wir natürlich trotzdem wieder auf zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung.“ Und: In der eigenen Halle haben die Füchse die letzten drei Spiele in Serie gewonnen!