Füchse wollen gegen Korneuburg den nächsten Sieg!

01. Oktober 2021 | von Philipp Schwarz

Eine klare Niederlage zum Auftakt, Wiedergutmachung in Spiel zwei, und eine unglückliche Niederlage zuletzt in Dornbirn: Die Saison läuft für die Damen der BT Füchse Powersports bislang etwas durchwachsen. Gegen Korneuburg, Samstag 19 Uhr in der Trofaiacher Sporthalle, soll jetzt aber der zweite Sieg her. 

Bei Vanessa Magg zeigt die Formkurve steil nach oben

„Das Spiel zuletzt in Dornbirn war ein Wechsel zwischen Licht und Schatten“, analysiert Füchse-Obmann Heinz Rumpold, „leider haben wir da nicht das bessere Ende für uns gehabt.“ Gegen den Aufsteiger ist aber wieder ein voller Erfolg eingeplant. Auch wenn Rumpold warnt: „Korneuburg ist die große Unbekannte in der Liga und hat auch einen ganz passablen Start erwischt, mehrfach solide Leistungen gezeigt.“ Insbesondere vor dem eigenen Publikum sollte es dennoch mit einem Sieg klappen, „fast schon ein Muss, wenn wir uns im oberen Tabellen-Drittel festsetzen wollen!“

Füchse-Trainer Ivan Hrupic kann auch wieder auf Team-Spielerin Vanessa Magg setzen, die sich zuletzt immer besser in Form zeigte. „Bei ihr zeigt die Formkurve steil nach oben“, freut's den Füchse-Boss, „auch wenn sie noch lange nicht am Limit ist. Sie steht ja auch nicht umsonst im Nationalteam!“ 

Und zwei heiße Eisen haben die Füchse ja noch im Feuer: „Nicol Nejedlikova kann nach ihrer Verletzung vielleicht schon in diesem Monat erstmals einlaufen, bei Laura Davidovic wird es wohl noch bis November dauern. Aber dann werden wir uns sicher noch um einiges stärker präsentieren! Das wird auch notwendig sein, denn bei diesem Modus zählt wirklich jeder Punkt...“ Und zwei davon sollen schon am Samstag gegen Korneuburg her!