BT Füchse zum Auftakt in Krems zu Gast!

02. September 2021 | von Philipp Schwarz

Der Aufstieg in die höchste österreichische Spielklasse – die HLA Meisterliga – wurde zuletzt mit einer bärenstarken Saison samt Meistertitel in der Challenge geschafft. Jetzt wollen die BT Füchse Auto Pichler beweisen, dass sie zu Recht ganz oben mitspielen!

Und zum Auftakt wartet gleich ein ganz schwerer Brocken auf die Füchse: Am Freitag, 18.30., geht es auswärts gegen Förthof UHK Krems, ein Team, das im Vorjahr erst im Semifinale gescheitert ist. Man darf gespannt sein, wie sich der Liga-Neuling im ersten Spiel in der höchsten Spielklasse verkauft.

Muss gegen Krems noch verletzungsbedingt passen: Florian Spendier

„Krems ist qualitativ ganz klar über unsere Mannschaft zu stellen“, sieht es auch Füchse-Geschäftsführer Karl-Heinz Weiland realistisch, „und zählt sicher zu den Titel-Mitfavoriten. Der Sprung in die höchste Liga ist für uns sicher groß! Dennoch fahren wir natürlich nicht als Punkte-Lieferant nach Niederösterreich. Unser neuer Trainer Benjamin Teraš hat in der Vorbereitung ganze Arbeit geleistet und die Mannschaft schon sehr gut im Griff. An Motivation wird es uns jedenfalls nicht mangeln“, versichert Weiland, „und wir werden alles daran setzen, eine gute Leistung abzurufen!“

Allerdings: Die Füchse plagt auch der Verletzungsteufel, Neuerwerbung Adnan Sivic wird wohl länger ausfallen. Zudem fehlt auch Florian Spendier nach einem Muskelfaserriss. Dennoch blickt man aus Füchse-Sicht positiv auf die neue Saison: „Unser primäres Ziel ist der Ligaerhalt“, gibt der Geschäftsführer die Richtung vor. „Wenn das nach dem Grunddurchgang mit einem Platz unter den besten Acht gelingt, wäre das im Idealfall vorzeitig erledigt! Zudem ist es unser Ziel, früher oder später das beste steirische Team in der Liga zu werden...“

Das Spiel wird auf "laola1.at" live übertragen!