top of page
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
Logo HLA Meisterliga
Logo WHA Meisterliga
Logo Kempa Sports
Logo BT-Füchse Handball Club Bruck-Trofaiach

HLA Steirerderby & die WHA muss ins Ländle!





















HLA: Füchse sind heiß auf die Revanche!


Nichts zu holen gab es im ersten Steirer-Derby für die BT Füchse Auto Pichler bei der HSG Holding Graz. Die Gastgeber setzten sich im Oktober 2022 ganz klar mit 39:33 durch.


Das soll nun anders werden! Mit breiter Brust und vollem Selbstvertrauen wollen die Füchse am Samstag, den 18.03.2023 um 18:05 Uhr, vor heimischem Publikum zeigen, wer in der Brucker Sporthalle den Ton angibt. Mit den Siegen gegen ALPLA HC Hard, Sparkasse Schwaz Handball Tirol und einem Unentschieden gegen SG INSIGNIS Handball WESTWIEN sollte auch ein Heimsieg der Füchse durchaus möglich sein.


Somit wären die Füchse dem oberen Play-Off wieder einen Schritt näher und könnten auch den direkten Verfolger HSG Holding Graz auf Distanz halten.


Kapitän Martin Breg warnt jedoch vor zu viel Euphorie: „Es wird mit Sicherheit kein Selbstläufer, wir sind in einer sehr guten Verfassung und alle Spieler sind fit. Wir müssen um jeden Zentimeter kämpfen und unser Maximum an Leistung abrufen. Eines ist klar - wir müssen den Sieg mehr wollen als HSG Graz!“.


Trainer Benjamin Teras ist gewarnt: „Es wird eine schwierige Aufgabe und ein spannendes Spiel. Graz hat eine kompakte Mannschaft, welche sehr gefährlich im Angriff ist. Wir müssen uns erneut beweisen, wollen unsere letzten Leistungen wiederholen und noch verbessern. Kleinigkeiten werden das Spiel entscheiden. Für unsere Fans werden wir alles geben!“.

Auch der BT Füchse Fanclub ist heiß auf dieses Derby „Wir sind bereit und werden die Jungs wieder mit Vollgas unterstützen. Dass wir diesmal die bessere Mannschaft sind, davon sind alle überzeugt!“.


WHA: Auf nach Dornbirn




Am Samstag, 19 Uhr, wollen die Damen der BT Füchse Style your Smile auswärts bei den SSV Dornbirn Schoren wieder punkten.


Zwar sind die Abstiegssorgen Geschichte, dennoch möchten die Füchsinnen nach der 21:23 Heimniederlage aus der Vorwoche gegen den HC Sparkasse BW Feldkirch erneut zurück auf die Siegerstraße. „Wir fahren nicht nach Dornbirn um dort zu verlieren, sondern wollen auch die zwei Punkte mit nach Hause nehmen in die Obersteiermark“ lautet die klare Ansage von Carina Edlinger.


Die Gastgeber haben bisher nur zwei Punkte, stehen am Tabellen-Ende, während sich die Füchse auf dem aktuell siebenten Platz – vor HIB Handball Graz – eingereiht haben.

Bernd Haider

Comments


bottom of page