top of page
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
Logo HLA Meisterliga
Logo WHA Meisterliga
Logo Kempa Sports
Logo BT-Füchse Handball Club Bruck-Trofaiach

Die BT Füchse Auto Pichler gastieren bei der HSG Xentis Bärnbach/Köflach





















Julian Schiffleitner (#42 – Rückraum):


„Das knappe 33:34 gegen Schwaz war sehr bitter für uns, weil wir eine 3-Tore-Führung kurz vor dem Ende noch aus der Hand gegeben und uns durch unnötige Fehler selbst um den Erfolg gebracht haben. Aber wir wollen diese Auftaktniederlage gleich wieder vergessen machen und schon am Freitag wieder ausmerzen und unbedingt die ersten 2-Punkte einfahren! Die Mannschaft ist jedenfalls gut drauf und brennt schon auf das erste Steirer-Derby in dieser Saison. Ich hoffe, wir können diesmal über die gesamten 60 Minuten unser volles Leistungspotenzial abrufen- dann ist alles für uns möglich!“

C

Christoph Neuhold (#94 – Rückraum):


„Die Auftaktniederlage gegen Schwaz ist abgehakt! Wir haben unsere Lehren gezogen, müssen in erster Linie unsere Deckung verbessern! Da hatten wir im ersten Spiel noch ein paar Abstimmungsprobleme und daran haben wir unter der Woche im Training intensiv und sehr hart gearbeitet und ich bin überzeugt, dass unsere harte Arbeit am Freitag Früchte tragen wird! Wir fahren jedenfalls positiv gestimmt und sehr zuversichtlich zum ersten Auswärtsspiel! Wir brauchen und wollen unbedingt die ersten zwei Punkte einfahren und dementsprechend fokussiert und entschlossen möchten wir auch von der ersten Minute an auftreten! Die Vorfreude auf´s Derby ist jedenfalls schon sehr groß! Jeder ist heiß auf dieses Spiel! Der Gegner ist schwer einzuschätzen, aber wir werden versuchen unser Spiel durchzuziehen, wollen zeigen was wir draufhaben und werden alles geben, um dieses Steirer-Duell für uns zu entscheiden! Am Freitag gibt´s nur eines: Volle Attacke!“


Benjamin Teras (Trainer):


„Der Auftakt in die neue Saison ist uns leider missglückt. Wir wollten gegen Schwaz gleich mit einem Sieg starten – leider war der Gegner am Ende etwas glücklicher und um den einen Treffer besser. Aber das ist mittlerweile schon Schnee von gestern! Unser Blick geht nach vorne! Unter der Woche lag der ganze Fokus auf das Spiel gegen Bärnbach! Wir müssen am Freitag unbedingt unsere Deckung verbessern und in den entscheidenden Situationen besser reagieren. Das wird für uns ganz wichtig sein und darauf haben wir uns im Training vorbereitet! Ich hoffe, wir können das am Freitag auch erfolgreich umsetzen und die ersten Punkte einfahren! Uns erwartet mit Sicherheit ein sehr intensives Spiel! Bärnbach/Köflach hat so wie wir auch eine sehr gute Mannschaft. Ich sehe die Chancen bei 50/50! Ein Derby ist außerdem immer heiß und immer was Besonderes! Wir wollen auf alle Fälle eine gute Vorstellung und den vielen Zuschauern ein Handballfest liefern!“



Comments


bottom of page